Der Platz an der Turn- und Versammlungshalle hat keinen richtigen Namen. Foto: Iris Frey

Der Platz an der Turn- und Versammlungshalle wird 200 Jahre alt und hat keinen richtigen Namen. Das soll sich jetzt ändern. Der Bürgerverein Mühlhausen macht einen Vorstoß.

Mal wird er Arnoldsplatz genannt oder Arnoldsplätzle – oder wie ist es mit Bühlgarten oder Palmschen Garten? Offiziell heißt das Stück Gelände mit Bäumen, Sträuchern, Bänken und Ziergärten „Grünanlage an der Arnoldstraße bei Gebäude 10“. Dieser Name kann ortshistorisch nicht begründet werden, so Wolfgang Walter, der vom Bürgerverein Mühlhausen für das Ortsarchiv aktiv ist. Dabei hat der Bereich eine spannende Geschichte.

Arnoldstraße erinnert an wohltätigen Fabrikanten Adolph Arnold

Die Arnoldstraße ist 1957/58 aus der Austraße hervorgegangen und erinnert im Namen zu Ehren an den Fabrikanten Adolph Arnold, der einst in Mühlhausen eine abgebrannte Mühle gekauft hatte, darauf eine Spinnerei baute und im Ort wohltätig wirkte, wie Walter informierte. Die älteste historische Karte zeigt in dem Bereich ein Rittergut von 1728 mit Engelburg, Schloss und Bauerngarten, gegenüber die Mühle der Arnolds. 1824 wird der Schlosspark Mühlhausen zum ersten Mal vom Staat vermessen. Der Bereich unter der Engelburg wurde in der Flurkarte mit Bühlgarten als Gewann gekennzeichnet, auch 1934 noch. Dabei bedeutet „Bühl“ soviel wie Hügel, Erhebung. Dieser Bühlgarten wäre nun in diesem Jahr 200 Jahre alt. Wenn er denn so hieße. In dem Garten wurde damals Gemüse angebaut, wie historische Fotos zeigen. In den sechziger Jahren wurde der Bereich gerodet und entstanden Ziergärten. Der Bürgerverein schlägt den Namen Bühlgarten für die heutige Grünanlage vor, weil er authentisch und ortshistorisch passend sei. Im Bezirksbeirat Mühlhausen gab es Befürworter für den Begriff des Flurnamens, Bühlgarten, andere wünschten eine öffentliche Diskussion. Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann möchte sich nun mit den Erkenntnissen ans Stadtarchiv wenden und dann schauen, welche für Kriterien es für eine Platzbenennung gibt. Der Platz soll in den nächsten Jahren baulich weiterentwickelt werden.