Philipp Demandt in der StN-Reihe „Über Kunst“ Wie sieht das Museum der Zukunft aus?

Von StN 

Näher dran an herausragenden Persönlichkeiten der Kunstszene: Am 3. Mai um 19.30 Uhr ist Städel- und Schirn-Direktor Philipp Demandt Gast der „Stuttgarter Nachrichten“-Reihe „Über Kunst“ in der Staatsgalerie.

Stuttgart - Am 1. Mai hat die Staatsgalerie Stuttgart groß gefeiert. Zu ihrem 175. Geburtstag verwandelte sich die Staatsgalerie am Dienstag eine Bürgerfest-Bühne.

Am 3. Mai um 19.30 Uhr: Philipp Demandt in der Staatsgalerie Stuttgart

Da passt es, dass an diesem Donnerstag, 3. Mai, in der Gesprächsreihe „Über Kunst“ unserer Zeitung einer der wichtigsten ­Museumslenker Deutschlands zu Gast ist: Philipp Demandt, seit Oktober 2016 ­Direktor der Schirn Kunsthalle, des ­Städel Museum sowie der ­Liebieghaus Skulpturensammlung in Frankfurt.

Gibt es für Museen Grenzen des Wachstums? Soll es sie geben? Wie sieht der 1971 in Konstanz geborene Philipp Demandt als einer der Schrittmacher der digitalen Vermittlung von Kunst deren künftige ­Bedeutung?

Mit den „Stuttgarter Nachrichten“ näher dran an der Kunst

Näher dran an herausragenden Persönlichkeiten der Kunstszene: Unsere Gesprächsreihe „Über Kunst“ macht es möglich. Seien Sie dabei, wenn es in der Staatsgalerie an diesem Donnerstag, 3. Mai, mit Philipp ­Demandt um die Rolle und die Zukunft der Kunst­museen geht. Moderiert wird der Abend von Nikolai B. Forstbauer, Titelautor unserer Zeitung.

Der Eintritt ist kostenlos

„Über Kunst“ ­findet statt im Stirlingbau. Beginn im Vortragssaal ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Lesen Sie jetzt