Pfronstetten Mann stirbt bei Arbeitsunfall

Von red/dpa/lsw 

Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus (Symbolfoto). Foto: dpa
Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus (Symbolfoto). Foto: dpa

Die Konstruktion eines Holzstandes bracht zusammen und begrub einen Mann in Pfronstetten unter sich. Ein Rettungswagen brachte den ihn ins Krankenhaus, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

Pfronstetten - Beim Abbauen eines Holzstandes ist ein 84-jähriger Mann am Donnerstag in Pfronstetten (Kreis Reutlingen) ums Leben gekommen. Als er einen nicht mehr benötigten Stand abbaute, löste sich ein tragendes Element, wobei die ganze Holzkonstruktion zusammenbrach und den 84-Jährigen unter sich begrub, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

Lesen Sie jetzt