Ein 58-jähriger Taxifahrer wird in Pforzheim von drei Jungen mit Pfefferspray attackiert. Foto: dpa

Drei Jugendliche im Alter zwischen neun und 16 Jahren steigen in Pforzheim in ein Taxi und attackieren den Fahrer mit Pfefferspray. Der Taxifahrer muss im Krankenhaus behandelt werden.

Pforzheim - Ein Taxifahrer ist in Pforzheim von drei jungen Fahrgästen mit Pfefferspray angegriffen und verletzt worden. Der 58 Jahre alte Mann musste am Mittwoch in einem Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Beamte nahmen zwei 15- und 16-Jährige als Verdächtige fest.

Den Ermittlungen zufolge war auch der 9 Jahre alte Bruder des 15-Jährigen an der Tat beteiligt. Kurz nachdem das Trio in das Fahrzeug eingestiegen war, hatte einer der Jungen das Reizgas versprüht. Der 58-Jährige konnte den Alarmknopf in seinem Wagen drücken, die Jungen flüchteten. Die Jugendlichen durften die Polizeiwache später wieder verlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: