Das Feuer sei in einer Wohnung im fünften Stock ausgebrochen. Foto: SDMG

In Pforzheim hat ein Brand in einem Mehrfamilienhaus ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150 000 Euro verursacht. Das Feuer sei in einer Wohnung im fünften Stock ausgebrochen – die Brandursache war zunächst unklar.

Pforzheim - Ein Brand hat in einem Mehrfamilienhaus in Pforzheim ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150 000 Euro verursacht. Das Feuer sei in einer Wohnung im fünften Stock ausgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Eine 69 Jahre alte Nachbarin erlitt demnach bei dem Brand am Sonntagabend eine leichte Rauchvergiftung.

Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Den Angaben zufolge wurden das Mehrfamilienhaus und ein angrenzendes Gebäude während der Löscharbeiten evakuiert. Darüber, wie viele Menschen ihre Wohnungen verlassen mussten, lagen keine Informationen vor. Die Brandursache war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: