Drei Menschen schweben in Pforzheim in Lebensgefahr. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

Aufregung in Pforzheim: Dort wurden die Rettungskräfte zu einem Wohnhaus gerufen, in dem Gas ausgetreten sein soll. Drei Menschen schweben laut Polizei in Lebensgefahr.

Pforzheim - Nach einem Gasaustritt in einem Wohnhaus in der Pforzheimer Innenstadt sind drei Menschen in Lebensgefahr. Nach Angaben der Polizei wurden sie schwer verletzt in einer Wohnung des Hauses gefunden. Der Notruf sei um 17.08 Uhr bei der Polizei eingegangen, berichtete ein Sprecher.

Das Mehrfamilienhaus wurde von der Feuerwehr evakuiert. Dort sind laut Polizei 23 Menschen gemeldet. Wie viele sich zur Unglückszeit in dem Haus befanden, ist unklar. Zu den drei Schwerverletzten konnte die Polizei bisher keine genaueren Angaben machen. Weitere Personen seien nicht verletzt worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: