Foto: dpa

Der Fahrer-Coup mit Michael Schumacher lässt weiter auf sich warten, dafür hat Mercedes Grand Prix die Formel 1 mit einem neuen Hauptsponsor überrascht.

Hamburg - Der Fahrer-Coup mit Michael Schumacher lässt weiter auf sich warten, dafür hat Mercedes Grand Prix die Formel 1 mit einem neuen Hauptsponsor überrascht: Die Silberpfeile werden im kommenden Jahr das Logo des staatlichen Öl- und Gasunternehmens Petronas aus Malaysia tragen.

"Damit wollen wir unser Ziel erreichen, in der Formel 1 auf Topniveau zu fahren und an die Erfolge von 2009 anzuknüpfen, als wir die Konstrukteurs- und die Fahrer-WM gewannen", erklärte Teamchef Ross Brawn zu dem "langfristigen" Vertrag in einer Presseerklärung. "Wir werden alle hart und effizient für den Erfolg in der Zukunft arbeiten", versprach Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

Theoretisch könnte der Deal, über dessen finanziellen Rahmen wie üblich nichts bekanntgegeben wurde, auch hilfreich bei einer Verpflichtung Schumachers sein. Der siebenmalige Weltmeister und zigfache Millionär aus Kerpen soll allerdings noch einen Exklusivvertrag mit einem Petronas-Konkurrenten aus seiner erfolgreichen Ferrari-Zeit haben.

Sollte es aber zum aufsehenerregenden Comeback des einstigen Regenten kommen, ist Ex-Weltmeister Niki Lauda davon überzeugt, dass sich Schumacher schnell wieder im alten Metier zurechtfindet und mit den teilweise fast 20 Jahre jüngeren Rivalen mithalten kann. "Sein Level ist der eines siebenmaligen Weltmeisters", sagte Lauda im "kicker". "Wenn Schumacher wieder fährt, ist er schnell drin und sofort konkurrenzfähig. Weil er der beste war und von einem anderen Niveau kommt", meinte der Österreicher. Weitere Siege des bereits 91-maligen Grand-Prix-Gewinners würden nur davon abhängen, "wie gut sein Auto ist".

Und am neuen Silberpfeil wird weiter mit Hochdruck gearbeitet. Teamchef Brawn versicherte, dass die Vorbereitungen auch für die Entwicklung des neuen Rennwagens gut vorankommen würden. Fest steht seit längerem ja, dass Nico Rosberg aus Wiesbaden einen der beiden Boliden steuern wird. Auf die Strecke geht es erstmals bei den offiziellen Testfahrten Anfang Februar in Valencia.

Saisonauftakt ist am 14. März, als drittes Rennen steht dann auch gleich mit dem Malaysia-Grand-Prix ein Heimspiel für das Mercedes- Team an. Petronas hat seinen Sitz in Kuala Lumpur und bleibt auch Titelsponsor des Rennens am 4. April 2010 auf dem Sepang International Circuit. Das 1974 gegründete Unternehmen ist seit vielen Jahren in der Königsklasse des Motorsports engagiert, zuletzt als Sponsor von BMW-Sauber. Es war auch als möglicher Sponsor beim neuen malaysischen Team Lotus im Gespräch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: