Benjamin Pavard war eine der große Überraschungen der WM. Genauso überraschend ist es, dass er immer noch beim VfB Stuttgart spielt. Pavard nimmt die neue Rolle an, will mit den Schwaben in die Europa League. Foto: dpa

Die Bundesliga legt wieder los. Jeder Verein hat seine eigenen Ziele und Geschichten vor Beginn der neuen Spielzeit. Und überall stehen Protagonisten ganz besonders im Fokus.

Hannover - Nach dem deutschen WM-Debakel soll die Bundesliga mit einer spannenden Saison die Fußball-Stimmung im Land wieder herstellen. Zwar haben die 18 Clubs weniger Geld ausgegeben als im Jahr zuvor, dennoch gibt es in jedem Verein interessante Personalien. Wir zeigen 18 Gesichter, auf die es sich in der neuen Spielzeit zu achten lohnt.

Wer stoppt die Bayern? Wer steigt ab? Und wer wird der Star der Saison? Die Spannung vor dem Start der neuen Saison ist bei Vereinen und Fans groß. Auch die Erwartungen an Spieler, Trainer und Manager steigen. So kommt Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart und Corentin Tolisso als Weltmeister zurück in ihre Teams. Der Ex-VfB-Stürmer Vedad Ibisevic führt die Hertha diese Saison als Kapitän an. Weil es keine großen Neuzugänge bei den Berlinern gab, mutiert er sogar zum Star der Mannschaft.

Wie schlägt sich Bundesliga-Rückkehrer Friedhelm Funkel?

Aber auch auf Trainer wie Schalkes Domenico Tedesco, Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann oder Bundesliga-Rückkehrer Friedhelm Funkel liegt ein besonderer Fokus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: