Paukenschlag in Degerloch Trainer Paco Vaz tritt bei den Stuttgarter Kickers zurück

Von red 

Keine Lust mehr auf den Trainerjob bei den Kickers: Paco Vaz Foto: Baumann
Keine Lust mehr auf den Trainerjob bei den Kickers: Paco Vaz Foto: Baumann

Paukenschlag bei den Stuttgarter Kickers: Trainer Paco Vaz tritt einen Tag vor dem Heimspiel gegen die SV Elversberg zurück. Aktuell ist offen, wie es weitergeht.

Stuttgart - Paukenschlag bei den Stuttgarter Kickers einen Tag vor dem Heimspiel in der Fußball-Regionalliga gegen die SV Elversberg: Trainer Paco Vaz verkündete noch vor dem Abschlusstraining seinen Rücktritt. Die Co-Trainer Yannick Dreyer und Ümit Sahin betreuen das abstiegsgefährdete Team am Freitagabend (19 Uhr) im Gazistadion.

Kickers-Sportchef reagiert überrascht

„Dieser Schritt kommt für uns alle überraschend. Unsere Aufgabe ist es nun den gesamten Fokus auf das morgige, wichtige Spiel gegen den SV Elversberg zu lenken und die Mannschaft hierauf optimal vorzubereiten“, sagte Kickers-Sportdirektor Martin Braun in einer ersten Reaktion. Er wird ebenfalls auf der Bank sitzen. Paco Vaz hatte den Cheftrainerposten erst im Laufe dieser Saison übernommen, davor war er Coach der U-19-Mannschaft der Blauen. Sein Vertrag gilt bis zum Ende der Saison, im Falle des Klassenverbleibs hätte er sich verlängert.

Lesen Sie jetzt