Intelligente Leuchten. Foto:  

Die Fuß- und Radwegbeleuchtung springt nur dann an, wenn jemand vorbeigeht.

Kornwestheim/Pattonville - Die Stadtwerke Ludwigsburg/Kornwestheim bauen ihre intelligente Straßenbeleuchtung weiter aus. Im Westrandweg in Pattonville, einem Fuß- und Radweg, wurden neue Leuchten installiert, die dafür sorgen, dass Licht nur dann genutzt wird, wenn Fußgänger und Radfahrer unterwegs sind. Bisher wurde der Weg die ganze Nacht hindurch beleuchtet.

Der Vorteil der neuen Beleuchtung: Sie geht nur dann an, wenn die integrierte Sensortechnik eine Bewegung meldet. Auf kleinere Tiere, so die Stadtwerke, reagiere die Technik nicht. „Das macht den Weg zum einen für Menschen sicherer, zum anderen reduziert die neue Technik die Lichtverschmutzung“, heißt es in einer Pressemitteilung. Dadurch würden Tiere und Pflanzen geschützt.

Die Leuchten werden nur dann aktiviert, wenn Fußgänger, Inliner-Skater oder Radfahrer unterwegs sind oder wenn dann doch einmal ein Auto über den Weg fährt. Sofern sich nichts bewegt, bleibt die Straßenbeleuchtung zwischen 23 Uhr abends und 5 Uhr morgens aus. Mit 70 Leuchten und 1,75 Kilometern Länge ist sie derzeit die größte intelligente Beleuchtungsanlage im Landkreis. Die neuen Lampen wurden bis Ende Dezember installiert und getestet. Nun sind sie offiziell in Betrieb. Die Stadtwerke haben 32 000 Euro investiert.