In der Vorweihnachtszeit werden weitere Parkplätze angeboten. Foto: dpa-Zentralbild

Noch bis zum 8. Januar werden weitere Park-and-Ride-Anlagen in Bad Cannstatt zur Verfügung gestellt.

Bad Cannstatt - Alle Jahre wieder: Drei Wochen vor Heilig Abend und den Weihnachtsfeiertagen beginnt der große Ansturm auf Geschenke und Geschäfte. Das bedeutet: überfüllte Parkhäuser, Stop and go auf den Straßen der Innenstadt, lange Staus vor Ampeln und Kreuzungen. Die Polizei gibt Weihnachtseinkäufern einen Tipp: Auto zu Hause lassen, stattdessen mit Bus oder Bahn fahren. An den Samstagen, Sonntagen und Brückentagen im Advent, zu Weihnachten und Neujahr werden deshalb im Stadtgebiet zusätzliche Park+Ride-Anlagen eingerichtet. Bis Sonntag, 8. Januar, stehen mehr als 6200 Stellplätze zur Verfügung. Eine der Parkflächen befindet sich im Neckarpark Cannstatt. Auf dem P10 gibt es 5000 kostenpflichtige Stellplätze. Eine andere Anlage ist am Cannstatter Martin-Schrenk-Weg (1000 Stellplätze). Diese Nutzung ist kostenlos.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: