Die belgischen Behörden haben einen weiteren Terrorverdächtigen im Zusammenhang mit den Pariser Anschlägen vom November 2015 verhaftet (Archivbild). Foto: dpa

Im Zusammenhang mit den Terroranschlägen in Paris im Jahre 2015 haben belgische Behörden einen weiteren Terrorverdächtigen gefasst.

Brüssel - Die belgischen Behörden haben einen weiteren Terrorverdächtigen im Zusammenhang mit den Pariser Anschlägen vom November 2015 verhaftet. Dies teilte die Staatsanwaltschaft am Freitagabend in Brüssel mit. Der 30-jährige Yassine A. stehe im Verdacht, an terroristischen Attentaten beteiligt und Anführer in einer terroristischen Vereinigung gewesen zu sein. Ein Richter habe Untersuchungshaft für einen Monat angeordnet.

Einzelheiten wurden nicht genannt

Der Mann wurde den Angaben zufolge am 11. Juli 1986 in Brüssel geboren und hat die belgische Staatsangehörigkeit. Er sei am Mittwoch festgenommen worden. Einzelheiten wollte die Behörde aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Bei der Anschlagsserie in Paris im November 2015 hatten islamistischen Terroristen mehrere Orte angegriffen und 130 Menschen ermordet. Mehrere mutmaßliche Mitglieder der Terrorzelle stammten aus Belgien oder lebten zeitweise dort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: