Neil Patrick Harris und seiner Familie geht es wieder gut. Foto: Justin Lane/epa/dpa Foto: dpa

Zuerst dachte er, er hätte eine Grippe - «How I Met Your Mother»-Star Neil Patrick Harris und seine Familie kämpften bereits im Frühjahr gegen das Coronavirus.

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Neil Patrick Harris und seine Familie haben sich bereits im Frühjahr mit dem Coronavirus infiziert. "Es passierte sehr früh - Ende März, Anfang April", sagte der 47-Jährige ("How I Met Your Mother") in einem Interview in der "Today"-Show.

"Ich dachte, ich hätte die Grippe und ich wollte nicht paranoid sein. Und dann verlor ich meinen Geschmacks- und Geruchssinn", sagte Harris. Daraufhin hätten er und seine Familie sich zurückgezogen.

Inzwischen seien er, Ehemann David Burtka und die Zwillinge Harper Grace und Gideon Scott wieder vollständig von Covid-19 genesen: "Uns geht es sehr gut", sagte Harris. "Es war nicht angenehm, aber wir haben es durchstanden und haben Antikörper und fühlen uns gut."

© dpa-infocom, dpa:200916-99-581764/4

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: