Die Ursache des Fahrzeugbrands ist bislang noch unklar (Symbolbild). Foto: dpa

Am Montagmorgen entzündet sich ein Fahrzeug auf der B10 und brennt vollständig aus. Die Fahrer können noch rechtzeitig aussteigen – es kommt aber zu einem kilometerlangen Stau.

Stuttgart - Auf Höhe der Otto-Konz-Brücken in Stuttgart-Wangen ist am Montagmorgen ein Fahrzeug auf der B10 Richtung Esslingen vollständig ausgebrannt.

Wie die Polizei berichtet, war der 34-jährige Fahrer eines Renault Kangoos gegen 7 Uhr in Richtung Esslingen unterwegs, als sich das Fahrzeug unvermittelt entzündete und anschließend ausbrannte. Der Fahrer konnte den Wagen gemeinsam mit seinem Beifahrer rechtzeitig verlassen. Allerdings kam es aufgrund der Löscharbeiten durch die Feuerwehr zu einem erheblichen Stau in Fahrtrichtung Esslingen – bis zirka 8.30 Uhr war ein Fahrstreifen gesperrt.

Am ausgebrannten Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 7000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: