Orel Mangala vom VfB Stuttgart ist für die U21-EM nominiert. Foto: Bongarts/Getty Images

Orel Mangala ist vom belgischen Trainer Johan Walem für die U21-Europameisterschaft nominiert worden. Neben Mangala dürfen sich zwei weitere VfB-Profis Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme machen.

Stuttgart - Torjäger Dodi Lukebakio vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf und der zuletzt angeschlagene VfB-Leihspieler Orel Mangala vom Zweitligisten Hamburger SV stehen im Aufgebot Belgiens für die U21-EM in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni).

Verzichten muss Coach Johan Walem dagegen auf Dries Wouters (KRC Genk) und Obbi Oulare (Standard Lüttich), die beide nicht rechtzeitig fit wurden. Belgien nimmt erst zum dritten Mal an einer U21-EM teil. Gegner in Gruppe A sind Italien, Spanien und Polen. DFB-Trainer Stefan Kuntz gibt seinen finalen Kader am Donnerstag bekannt.

Aus Reihen des VfB Stuttgart stehen auch Timo Baumgartl (Deutschland) und Borna Sosa (Kroatien) in den vorläufigen Aufgeboten ihrer jeweiligen U21-Auswahlteams.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: