In dem Audi wurde die 61 Jahre alte Fahrerin eingeklemmt. Foto: 7aktuell.de/ Lermer

Zwei Autos sind bei Oppenweiler frontal zusammenstoßen. Eine 61-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Oppenweiler - Bei einem Autounfall am Dienstag gegen 17.45 Uhr ist eine 61 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Mercedes die Straße von Oppenweiler-Zell in Richtung Backnang-Steinbach. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet sie aus unbekannter Ursache auf den rechten, unbefestigten Randstreifen. Beim Gegenlenken übersteuerte sie und geriet auf die Gegenspur. Sie prallte frontal mit einem Audi zusammen, der von der 61-Jährigen gelenkt wurde.

Diese wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 18-Jährige blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden, insgesamt rund 24 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: