Ludger Beerbaum will nicht mehr für Deutschland antreten. Foto: AP

„Es fällt mir schon schwer, diesen Schritt zu tun.“ Mit diesen Worten gab der Springreiter Ludger Beerbaum seinen Austritt aus der deutschen Nationalmannschaft bekannt.

Rio - Springreiter Ludger Beerbaum hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben. Sein Management teilte mit, dass der Riesenbecker an keinen Championaten mehr teilnehmen werde und dass das Nationenpreisfinale, das in vier Wochen in Barcelona stattfindet, sein letzter Auftritt im roten Jacket der deutschen Equipe sein werde.

Hier geht es zum Olympia-Themenspecial.

„Es fällt mir schon schwer, diesen Schritt zu tun“, sagte Beerbaum, der weiterhin an internationalen Turnieren teilnehmen will: „Ich bin dankbar dafür, dass ich mein Heimatland als Reiter vertreten durfte. Jetzt sollen jüngere Kollegen diesen Part übernehmen!“ Beerbaum gewann insgesamt vier olympische Goldmedaillen und in Rio de Janeiro noch einmal Bronze mit der Mannschaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: