Lukas Podolski musste sich am Ohr operieren lassen Foto: imago/Revierfoto

Lukas Podolski hat sich erfolgreich am Ohr operieren lassen. Nach dem Eingriff meldete sich der Fußball-Star via Instagram zu Wort.

Beide Daumen hoch: Der Fußball-Star Lukas Podolski (34) meldet sich via Instagram nach einer Operation an seinem rechten Ohr wieder zurück. Aus einem Krankenbett in der Kölner Klinik MediaPark schrieb er an seine Follower, dass der Eingriff erfolgreich gewesen sei: "Nun brauche ich Zeit für die Genesung. Ich hoffe, es geht mir bald wieder besser." Man solle nicht vergessen, dass er immer ein Kämpfer gewesen sei.

Hier gibt es das Buch "Dranbleiben!: Warum Talent nur der Anfang ist" von Lukas Podolski

Dazu postete er ein Bild, dass ihm mit einem dicken Kopfverband und hochgestreckten Daumen zeigt. Der Weltmeister von 2014 steht derzeit noch beim japanischen Verein Vissel Kobe unter Vertrag. Derzeit wird spekuliert, dass Podolski im Winter zum mexikanischen Klub CF Monterrey wechseln könnte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: