Bei einem Unfall in Oftersheim sind ein Mann und seine Tochter ums Leben gekommen. Foto: 7aktuell.de/ 7aktuell

Ein 46-Jähriger ist mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und in einen entgegenkommenden Lastwagen gekracht. Möglicherweise war der Mann abgelenkt.

Oftersheim - Nach dem tödlichen Autounfall in Oftersheim (Rhein-Neckar-Kreis), bei dem ein 46-jähriger Mann und seine neun Jahre alte Tochter starben, hat die Polizei erste Hinweise auf die Ursache ermittelt. Wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte, war der Fahrer anscheinend abgelenkt worden, da keine Bremsspuren am Unfallort festgestellt werden konnten. „Möglicherweise hat sich der Vater zu seiner Tochter umgedreht. Wir klären, wo diese genau im Auto saß.“

Der 46-Jährige war am Freitag mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und in einen entgegenkommenden Lastwagen gekracht. Der Mann und seine Tochter starben in den Abendstunden im Krankenhaus. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock, wie es weiter hieß.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: