Der 14-jährige Bruder des fünfjährigen Mädchens sollte eigentlich auf seine Schwester aufpassen. Polizisten haben am Donnerstag das kleine Mädchen aufgegriffen und wohlbehalten der dankbaren Mutter zurück gebracht. Foto: dpa

Am Donnerstagabend haben Polizisten ein Mädchen beim abendlichen Spaziergang entdeckt – barfuß, lediglich mit einer Strumpfhose und einem leichten Pulli bekleidet.

Offenburg - Nach einem abendlichen Spaziergang barfuß bei frostigen Temperaturen haben Polizisten in Offenburg (Ortenaukreis) ein fünf Jahre altes Mädchen nach Hause getragen.

Es stand am Donnerstagabend vor dem Eingang des örtlichen Reviers der Bundespolizei am Bahnhof, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Kind war barfuß und lediglich mit einer Strickstrumpfhose und einem leichten Pullover bekleidet. Da es in der Nähe wohnt, trugen Polizisten sie nach Hause. Der 14-jährige Bruder sollte auf das Mädchen aufpassen, war jedoch eingeschlafen. Die beiden waren allein zuhause, die Mutter arbeitete. Sie kam später zur Polizei und bedanke sich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: