Der Schaden beläuft sich auf 12.000 Euro. Foto: dpa

Vermutlich weil eine Ampel in Oberstenfeld nicht richtig funktionierte, prallen zwei Autos aufeinander. Ein Renault überschlägt sich.

Oberstenfeld - Zwei leicht verletzte Personen und ein Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag gegen 7:30 Uhr auf der Landesstraße 1100 in Oberstenfeld (Kreis Ludwigsburg) ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, wollte ein 56 Jahre alter BMW-Fahrer aus der Lichtenberger Straße nach rechts auf die L 1100 in Richtung Beilstein abbiegen. An der betreffenden Kreuzung funktionierte die Ampel vermutlich aufgrund eines technischen Defekts nicht.

Ein Auto überschlug sich

Mutmaßlich übersah der 56-Jährige deswegen eine 52 Jahre alte Renault-Fahrerin, die auf der L 1100 ebenfalls in Richtung Beilstein unterwegs war und Vorfahrt hatte. Daraufhin stießen die beiden Autos zusammen. Der Renault überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die leicht verletzte Fahrerin musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 56-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: