Model Heidi Klum hat sich unter "America's Got Talent"-Fans nicht nur Freunde gemacht. Foto: Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Heidi Klum hat mit einer ihrer jüngsten Entscheidungen bei der US-Talentshow "America's Got Talent" für Wirbel gesorgt. Fans sprechen von Bodyshaming und fordern ihren Rauswurf.

Die Tanzeinlage der "America's Got Talent"-Kandidatin Amanda LaCount hat am gestrigen Dienstag Publikum und Show-Jury gleichermaßen begeistert. Nur Heidi Klum (47) ließ sich nicht überzeugen. Noch während der Performance drückte sie ihren Buzzer, um sich gegen das Weiterkommen der 19-Jährigen auszusprechen. Kritik und Vorwürfe folgten sogleich.

Hier Heidi Klums neue Show "Making The Cut" ansehen.

Fans fordern ihren Rauswurf

LaCount ist Plus-Size-Tänzerin und -Model, Choreographin, Sängerin und Schauspielerin. Durch Auftritte in Musikvideos von Katy Perry (35, "Firework") und ihrer Teilnahme an "Dancing With the Stars" sowie "The Voice" hat sie bereits eine große Fangemeinde hinter sich versammeln können. Und diese ist von Klums Verhalten alles andere als begeistert. Sie wirft der 47-Jährigen Bodyshaming und Oberflächlichkeit vor.

So kommentierte etwa eine Twitter-Nutzerin Klums Entscheidung ironisch: "Das ehemalige Supermodel Heidi Klum vergibt das erste X. Wie überraschend." In einem anderen Tweet heißt es, dass sich die 47-Jährige schämen sollte, "gegen ein junges Mädchen zu stimmen, das mit Bodyshaming klarkommen muss". Noch deutlicher wurde ein weiterer User: "Heidi, du verstehst es wirklich, Mädchen klarzumachen, dass sie dünn sein müssen, um etwas wert zu sein." Wieder andere forderten gar den Rauswurf Klums aus der US-Talentshow.

Alleinerziehende Mutter bekommt Klums Goldenen Buzzer

Es war ein Abend der Gegensätze. Denn so verhalten Klum auch auf Kandidatin LaCount reagierte, Cristina Raes Performance des Rolling-Stones-Songs "Gimme Shelter" begeisterte sie restlos. Von der 47-Jährigen gab's den Goldenen Buzzer und viel Zuspruch. "Du wirst diese Show gewinnen", meinte sie zu der alleinerziehenden Mutter, die ihren Sohn Jeremiah mit zur Audition gebracht hatte.

Der kleine Junge konnte Klums Herz im Sturm erobern. Zu Jury-Kollegin Sofia Vergara (47) sagte das Model ganz offen: "Ich wünsche mir irgendwie auch noch so etwa Kleines." - "Ein Baby?", fragte diese sichtlich erstaunt, "du hast doch schon vier". Daraufhin konnte Klum nichts mehr entgegnen. Was wohl ihr Ehemann, Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz (30), zu dem Kinderwunsch sagt?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: