Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen. Foto: dpa

Die Polizei hat einen 30-jährigen Verdächtigen festgenommen. Er soll mit einem Komplizen mehrere Parfümflakons aus einem Drogeriemarkt gestohlen haben.

Nürtingen - Die Polizei hat am Mittwochabend in Nürtingen einen 30-Jährigen festgenommen. Er soll in einem Drogeriemarkt in der Nürtinger Kirchstraße (Kreis Esslingen) mehrere Parfümflaschen gestohlen haben. Der weißrussische Staatsangehörige aus Wendlingen befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei berichtet, hatte das Sicherheitspersonal des Drogeriemarktes gegen 18.15 Uhr die Polizei verständigt, nachdem zwei Männer einige Parfümflakons im Wert von mehreren hundert Euro in eine eigens dafür präparierte Tasche gesteckt und damit die Kasse passiert hatten. Anschließend flüchteten die beiden in unterschiedliche Richtungen.

Der Mitarbeiter verfolgte zwar einen der mutmaßlichen Diebe, verlor ihn aber im Bereich eines Elektronikmarkts in der Frickenhäuser Straße aus den Augen. Die Polizei entdeckte einen der Verdächtigen schließlich hinter einem Container auf dem Gelände des Elektronikmarkts und nahm ihn fest. Auch die Tasche mit dem Diebesgut, die in dem Container versteckt war, wurde sichergestellt.

Der 30-Jährige wurde im Laufe des Donnerstags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt, der gegen den einschlägig polizeilich bekannten Mann die Untersuchungshaft anordnete. Gegen ihn und seinen Komplizen, zu dem die Ermittlungen noch andauern, wird wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: