Nürtingen Brücke über die Aich gesperrt

Von va 

Die Stadt Nürtingen muss eine beliebte Fußgängerbrücke aus Sicherheitsgründen sperren. Foto: Pascal Thiel
Die Stadt Nürtingen muss eine beliebte Fußgängerbrücke aus Sicherheitsgründen sperren. Foto: Pascal Thiel

Die Fußgängerbrücke über die Aich in Nürtingen-Hardt muss gesperrt werden. Das trifft besonders Wanderer. Denn die Strecke gehört unter anderem zum Jakobsweg.

Nürtingen - Besonders von Wanderern wird die Fußgängerbrücke über die Aich in Nürtingen-Hardt oft genutzt, denn sie ist unter anderem ein Teil des Jakobswegs. Jetzt müsse die Brücke gesperrt werden, da die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet sei, teilt die Stadt Nürtingen mit. Bei einer routinemäßigen Kontrolle im November habe man einen Pilzbefall festgestellt. Die Fäulnis am Tragwerk sei mittlerweile so stark vorangeschritten, dass der mittlere Balken bereits gebrochen sei.

Die Sperrung dauert voraussichtlich drei Monate. In dieser Zeit gibt es eine Umleitung für Wanderer. Sie führt bereits auf der Oberensinger Höhe über den Wanderweg „In Hölderlins Landschaft“ nach Oberensingen. Über die Sandsteingruben und die Aichterrassen führt der Weg zum Galgenberg zurück auf die Strecke des Jakobswegs. Die Umleitungsbeschilderung wird an diesem Montag aufgebaut. Künftig will die Stadt Nürtingen dort auf eine Brückenkonstruktion aus Holz verzichten, um Pilzbefall zu vermeiden.

Lesen Sie jetzt