Der NSU-Prozess soll weitergehen. Für Beate Zschäpe voraussichtlich mit ihren bisherigen Verteidigern. Foto: dpa

Muss Beate Zschäpe ihre Verteidiger im NSU-Prozess nun behalten oder nicht? Noch immer fehlt eine offizielle Bestätigung des Gerichts in München. Zunächst hatte es geheißen, dass das Gericht den Wunsch von Beate Zschäpe ablehnt.

Muss Beate Zschäpe ihre Verteidiger im NSU-Prozess nun behalten oder nicht? Noch immer fehlt eine offizielle Bestätigung des Gerichts in München. Zunächst hatte es geheißen, dass das Gericht den Wunsch von Beate Zschäpe ablehnt.

München - Unmittelbar vor der Fortsetzung des NSU-Prozesses ist offiziell immer noch nicht bekannt, wie das Gericht über die Zukunft der Zschäpe-Verteidigung befindet. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hatte in der vergangenen Woche überraschend erklärt, ihren drei Pflichtverteidigern nicht mehr zu vertrauen. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" muss sie ihre drei Verteidiger behalten. Das Gericht habe sich auch dagegen entschieden, ihr einen vierten Pflichtverteidiger beizuordnen. Eine Bestätigung dafür gibt es bisher nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: