Der VfB in der Einzelkritik: Klicken Sie sich durch die Noten der Roten. Foto: dpa/Montage Wirth

Der VfB geht gegen Bayer 1:4 unter: Dafür gibt's für die Roten fast nur schlechte Noten.

Stuttgart - Der Fehltstart des VfB hat sich zur handfesten Krise ausgewachsen. Im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen setzte es die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. Tabellenletzter. Doch nicht nur die Punktausbeute ist erschrecken, auch die Verfassung der Mannschaft.

War die Niederlage in Nürnberg noch unglücklich, präsentierten sich die Roten gegen die Werkself teilweise desolat. Sie konnten sich bei Torhüter Sven Ulreich bedanken, dass die Leverkusener kein Schützenfest in Bad Cannstatt feierten. Der Keeper ist dann auch der einzige, der sich an diesem Nachmittag eine gute Note verdiente.  

Die Noten und ihre Bedeutung:
1 = überragend
2 = stark
3 = Durchschnitt
4 = nicht in Form