Noten für den VfB Stuttgart Großkreutz bekommt die Note 5

Von red 

Der VfB feierte einen 2:1-Sieg gegen Heidenheim. Wir haben die Noten für die Roten. Foto: Pressefoto Baumann
Der VfB feierte einen 2:1-Sieg gegen Heidenheim. Wir haben die Noten für die Roten. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat seinen Fans mit dem 2:1-Sieg über Heidenheim ein mitreißendes Fußballspiel geboten. Wie die Leser und unsere Redaktion die Spieler bewertet haben, lesen Sie hier.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am Freitag durch den 2:1-Sieg gegen Heidenheim seinen Platz an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga untermauert – und marschiert damit weiter Richtung Aufstieg.

Hier gibt es alle Informationen rund um die Partie.

Nach dem Spiel konnten unsere Leser die VfB-Akteure mit Schulnoten bewerten und auch unsere Redakteure vor Ort bewerteten die Spieler in der Einzelkritik.

Wenig überraschend ist, dass Neuzugang Josip Brekalo sowohl bei den Lesern (Note 1,9) als auch bei den Redakteuren (Note 2) auf eine gute Benotung kam. Mit seinem fulminanten Siegtreffer versetzte er das Team und die Fans in einen kollektiven Jubelrausch. Auch das Netz war sich einig: Der Star in der Partie gegen den 1. FC Heidenheim heißt Brekalo.

Und auch zu den Leistungen der anderen Spieler herrschte zwischen Lesern und Redakteuren weitestgehend Einigkeit. Einzig in der Bewertung der Leistung von Kevin Großkreutz ist die Meinung der Leser (Note 3,5) und unserer Redaktion (Note 5) gespalten.

Alle Noten sehen Sie hier im Überblick. Die nächste Benotungsphase startet am kommenden Sonntag nach dem Abpfiff der Partie gegen Kaiserslautern.

 

Fotos: Baumann

 

Analysen, Hintergründe und Bilder finden Sie im VfB-Themenspecial! 

Lesen Sie jetzt