Nach dem Musical in Siegen wurden 14 Personen positiv getestet. (Symbolbild) Foto: imago/blickwinkel/imago stock&people

Am vergangenen Samstag gab es in Siegen ein Kindermusical. Dabei kamen die Zuschauer aus ganz Nordrhein-Westfalen. Nun gab es 14 positive Tests bei Mitwirkenden.

Siegen - Nach der Aufführung eines Kindermusicals in Siegen ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Laut Mitteilung des Kreises Siegen-Wittgenstein waren nach der Aufführung am vergangenen Samstag 14 PCR-Tests unter den Mitwirkenden positiv. Weitere Testergebnisse stehen demnach noch aus.

Etwa 100 Kinder und Jugendliche waren an der Aufführung von „Petrus“ beteiligt. Die etwa 300 Gäste, laut Kreis zum Großteil aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis der Kinder, seien aus verschiedenen Regionen in Nordrhein-Westfalen angereist.

Die Familien werden jetzt über die Kontaktlisten der Veranstaltung informiert, wie der Kreis mitteilte.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.