Nach der Aussetzung ihrer Militärmanöver bei Nordkorea behalten sich die USA eine Wiederaufnahme vor – Donald Trump hatte Kim Jong Un noch anderes angekündigt. Foto: AP Pool

Die ausgesetzten Militärmanöver der USA bei Nordkorea sollen wieder aufgenommen werden können. US-Präsident Donald Trump hatte bei seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un noch anderes angekündigt.

Washington - Nach der Aussetzung ihrer Militärmanöver bei Nordkorea behalten sich die USA eine Wiederaufnahme vor. Es gebe „keine Pläne, weitere Manöver auszusetzen“, sagte Verteidigungsminister Jim Mattis am Dienstag in Washington.

Treffen im vergangenen Juni

US-Präsident Donald Trump hatte bei seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un am 12. Juni überraschend angekündigt, die von Kims Regierung stets scharf kritisierten Manöver mit Südkorea zu „beenden“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: