Foto: dapd

Auf seiner ersten Nordamerikareise verzückte das frisch verheiratete britische Thronfolgerpaar.

Ottawa - Mit britischem Charm und ein wenig Französisch haben Kate und William am Donnerstag Kanada begeistert. Auf seiner ersten Nordamerikareise verzückte das frisch verheiratete britische Thronfolgerpaar die Menschen mit warmen und echten Gesten, sie nahmen Blumen, Glückwünsche und andere Geschenke an.

Unter Jubelrufen begrüßte William seine Gastgeber auf Englisch und überraschenderweise auch auf Französisch und machte einen Witz über seine Sprachkenntnisse: „Es wird mit der Zeit schon besser werden.“

„Sein Französisch war ziemlich gut"

Die Menge jubelte. „Er hat sich mit seinem englischen Akzent so süß und hinreißend angehört“, sagte Daphnee Dubouchet-Olshesh, „sein Französisch war ziemlich gut.“ Vom Paar war die 15-jährige Kanadierin restlos begeistert: „Sie sind wunderschön zusammen, wie ein Märchen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: