Das erste Treffen seit Jahren: Nord- und Südkorea sprechen derzeit wieder miteinander. Foto: dpa/YONHAP POOL

Weitere Annäherung der beiden Länder: Süd- und Nordkorea wollen Gespräche über den Abbau der militärischen Spannungen führen.

Seoul - Angesichts der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel haben Süd- und Nordkorea bei ihren Gesprächen am Dienstag die Aufnahme von Militärgesprächen vereinbart. In einer gemeinsamen Mitteilung erklärten die Nachbarländer nach dem ersten Treffen seit mehr als zwei Jahren, sie wollten die „aktuellen militärischen Spannungen entschärfen“ und dazu Militärgespräche führen.

Nordkorea entsendet Delegation zu Olympischen Winterspielen

Weiter hieß, Nordkorea werde eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen entsenden, zu der Athleten, Fans, Künstler, Zuschauer und Journalisten gehören sollen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: