Nicolas Cage will seine vierte Ehe annullieren lassen Foto: Andrea Raffin/Shutterstock.com

Liebeschaos bei Nicolas Cage: Der Schauspieler reichte nach nur vier Tagen Ehe mit Erika Koike einen Antrag auf Annullierung ein.

Auch in seiner vierten Ehe scheint Hollywood-Star Nicolas Cage (55, "Das Vermächtnis der Tempelritter") offensichtlich sein Liebesglück nicht gefunden zu haben. Nachdem er seine Partnerin Erika Koike am vergangenen Samstag in Las Vegas geheiratet hatte, reichte er nach nur vier Tagen einen Antrag auf Annullierung ein.

Lust auf Action? Sehen Sie hier "Vengeance - Pfad der Vergeltung" mit Nicolas Cage

Wie unter anderem das US-Magazin "People" berichtet, habe der Schauspieler laut Gerichtsurkunden den Annullierungsantrag am vergangenen Mittwoch eingereicht. Es wird vermutet, dass er und Koike, eine Maskenbildnerin, bereits seit einem Jahr liiert sind. Im April 2018 wurden sie in Puerto Rico während eines vermeintlichen Urlaubs gesichtet. Gründe für die abgegebene Nichtigkeitserklärung ihrer Ehe sind bis dato nicht bekannt. Auf Medien-Anfragen kam vom 55-Jährigen bisher noch keine Reaktion.

Bereits seine vierte Ehe

Der "Ghost Rider"-Darsteller war zuvor schon dreimal verheiratet. Mit seiner Schauspielkollegin Patricia Arquette (50) führte er eine sechsjährige Ehe. Ein eher kurzes Vergnügen hatte Cage mit Lisa Marie Presley (51). Die Beiden waren gerade mal vier Monate verheiratet. 2004 trat er dann mit der Restaurant-Mitarbeiterin Alice Kim (35) erneut vor den Traualtar. 2016 reichten auch sie ihre Scheidung ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: