In den Gerlinger Weingärten bieten sich idyllische Blicke. Foto: factum/Granville

Am Freitagnachmittag startet das Fest der Gerlinger Weingärtner. Am Montag schaut zum Ausklang sogar Prominenz vorbei: die württembergische Weinkönigin Mara Walz aus Vaihingen.

Gerlingen
Das Dutzend wird vollgemacht an diesem Wochenende – und wer dabei ein Dutzend Viertele durchprobiert, ist sicher auch voll und nimmt von der herrlichen Umgebung der blühenden Reben und der Aussicht aus den Gerlinger Weinbergen (Foto) nicht mehr viel wahr. Das zwölfte Weinblütenfest beginnt am Freitag, 24. Juni, um 16 Uhr in den Weinbergen der Wengerterfamilien Volz, Schopf und Sadlo zwischen der Vesouler Straße, dem Bopser und dem Forchenrain. Rund 1000 Besucher finden Platz in den Lauben – eine berühmte Besucherin wird sich dort am Montagnachmittag nach einem Besuch im Rathaus einfinden: die württembergische Weinkönigin Mara Walz aus Vaihingen. Die hat immerhin Gerlinger Wurzeln. Beim Weinblütenfest gibt es übrigens nicht nur Wein, sondern auch allerlei zu essen. (kwa)Foto: factum/Bach

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: