Boris Johnson steht unter Druck. Foto: dpa/House Of Commons

In Großbritannien hat die Sondersitzung des britischen Parlaments zum Brexit-Abkommen begonnen. Wir halten Sie mit unserem Newsblog auf dem Laufenden.

London - Das britische Parlament ist am Samstagvormittag zu einer historischen Sondersitzung zusammengekommen, um über das zwischen London und Brüssel vereinbarten Brexit-Abkommen abzustimmen. Premierminister Boris Johnson verfügt über keine Mehrheit im Unterhaus; er muss um jede Stimme kämpfen. Mehrere Parteien hatten bereits angekündigt, gegen den Deal zu stimmen. Die Abstimmung wird am Nachmittag erwartet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: