Bruce Springsteen wird jetzt jeden September gefeiert. Foto: Antonio Scorza/Shutterstock

Große Ehre für Bruce Springsteen: Der Musiker bekommt in seinem Heimatstaat New Jersey einen eigenen Gedenktag spendiert. Der "Bruce Springsteen Day" wird am 23. September gefeiert.

New Jersey ehrt einen seiner berühmtesten Söhne. Ab diesem Jahr wird am 23. September der "Bruce Springsteen Day" gefeiert. Das gab Phil Murphy (65), Gouverneur des US-Bundesstaates, am Wochenende bekannt. Die Verkündung des künftigen Gedenktags fand im Rahmen der American Music Honors statt, einer Veranstaltung am Bruce Springsteen Archives and Center for American Music der Monmouth University. Der 23. September ist Springsteens (73) Geburtstag.

"Bruce Springsteen ist einer der berühmtesten und einflussreichsten Musiker - und New Jerseyer - aller Zeiten", sagte Phil Murphy. "Es ist wichtig, dass wir Bruce für all das anerkennen, was er getan hat und weiterhin tun wird", so der Demokrat. "Angefangen damit, dass er uns seine Musik schenkt, bis hin dazu, dass er seine Zeit für Dinge einsetzt, die ihm am Herzen liegen, einschließlich der Erstellung eines Archivs, das die Songwriter und Sänger von morgen inspirieren wird."

Springsteen verpasst Gala wegen Corona-Infektion

Bruce Springsteen konnte die Gala in dem von ihm gestifteten Museum allerdings nicht besuchen. Der "Boss" und seine Frau Patti Scialfa (69) wurden kurz zuvor positiv auf das Coronavirus getestet. Am Vortag hatten sie noch mit ihrer E Street Band ein Konzert gespielt.

"Sie sind am Leben. Reagiert nicht über", sagte Moderator Jon Stewart (60) zum enttäuschten Publikum. "Sie sitzen zu Hause am Feuer und essen französische Zwiebelsuppe". Bruce Springsteen war immerhin in Form von Videoeinspielungen präsent. Der Rockstar ehrte damit Sängerin Darlene Love (81) und seinen Bandkollegen Steven Van Zandt (72). Beide wurden mit den von Springsteen initiierten American Music Honors Awards ausgezeichnet.

Bon Jovi und Danny DeVito bekamen Feiertag vor Springsteen

Bruce Springsteen kam am 23. September 1949 in Long Branch in New Jersey zur Welt. Der "Boss" lebt heute noch in seinem Heimatstaat, dessen Name Teil des Titels seines ersten Soloalbums "Greetings from Asbury Park, N.J." war.

Springsteen ist übrigens nicht der erste Prominente, dem die Ehre eines eigenen Tages in New Jersey zuteilwird. Einen Bon Jovi Tag gibt es bereits seit fünf Jahren. Die Band um Jon Bon Jovi (61) wird am 14. April gefeiert. Anlass war die Aufnahme der Band in die Rock and Roll Hall of Fame am 14. April 2018.

Ebenfalls 2018 wurde der Schauspieler Danny DeVito (78) auf diese Weise ausgezeichnet. Ihm gedenkt man im Garden State am 17. November, seinem Geburtstag.