Hamadi Al Ghaddioui (Mitte) mit VfB-Sportdirektor Sven Mislintat (links) und VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger Foto: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart verstärkt sich nach der Verpflichtung des Torwarts Fabian Bredlow auch im Sturm – mit Hamadi Al Ghaddioui von Jahn Regensburg.

Stuttgart - Beim Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart ging es am Freitag Schlag auf Schlag, was Neuzugänge angeht. Nach dem Torhüter Fabian Bredlow zur Mittagszeit gab der Fußball-Zweitligist am Nachmittag die Verpflichtung des Angreifers Hamadi Al Ghaddioui von Jahn Regensburg bekannt. Der 28-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2021. „Der VfB ist ein großer Club in Deutschland mit enorm vielen Fans. Ich freue mich sehr darauf, vor diesen Fans zu spielen und möchte dabei helfen, die Ziele des VfB zu erreichen“, sagt er.

Al Ghaddioui ist ein 1,93 Meter großer Mittelstürmer. Er erzielte in der vergangenen Zweitliga-Saison in 33 Spielen elf Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor. Der Deutschmarokkaner ist in Bonn geboren und spielte vor seiner Zeit in Regensburg für die SF Lotte, Borussia Dortmund II, den SC Verl und Bayer Leverkusen II. „Er ist ein sehr robuster Spieler, der die zweite Bundesliga gut kennt und in der vergangenen Saison mit 17 Torbeteiligungen eine überzeugende Bilanz vorzuweisen hat. Er hat nach unserer Einschätzung das Potenzial, eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft zu spielen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: