Ozan Kabak hat beim VfB einen langfristgen Vertrag unterschrieben. Foto: AP

Der VfB Stuttgart hat Ozan Kabak unter Vertrag genommen. Der junge Türke unterschreibt einen langfristigen Vertrag bei den Schwaben.

Stuttgart - Angedeutet hat es sich seit Tagen, der junge türkische Abwehrspieler hat sich bereits von Mannschaftskameraden, Freunden und Familie verabschiedet, Galatasaray Istanbul hat ihm alles Gute für die Zukunft gewünscht – nun ist es von allen Seiten offiziell: Ozan Kabak hat beim VfB Stuttgart unterschrieben, das hat der Bundesligist bestätigt. Der 18-jährige Abwehrspieler kommt für fünfeinhalb Jahre bis 2024 und kostet die Schwaben 11 Millionen Euro Ablöse.

Kabak hat am Morgen in Stuttgart den Medizincheck erfolgreich absolviert. Danach folgten noch einige Formalitäten, nun ist die Tinte trocken. Das Talent, das in seiner Heimat als der Shootingstar der Saison gefeiert wird, bekommt die Rückennummer 18. „Ozan wird uns aktuell wie mittelfristig als zweikampfstarker Abwehrstabilisator weiterhelfen“, sagt Michael Reschke: „Er hatte Angebote von fünf Clubs aus den europäischen Topten und will bei uns den nächsten Schritt gehen. Darauf sind wir stolz.“

Entgegen anderslautender Meldungen ist kein anderer Verein in die Transfermodalitäten involviert. Auf Nachfrage unserer Redaktion bezeichnete der VfB-Manager Michael Reschke die Information, dass der FC Bayern sich in den Tansfer eingeklinkt habe, als „eine Ente, die einer in den Teich gesetzt hat – und zwar vollkommen ohne Quelle und mit boshafter Absicht.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: