Die Like-Zählung bei Facebook könnte künftig nur noch für den Post-Absetzer zu sehen sein. Foto: Ben Margot/AP/dpa

Der Like-Button ist oft ein Streitthema unter den Facebook-Usern. Nun plant das Unternehmen offenbar eine grundlegende Änderung. Bei Instagram wird dies derzeit schon ausprobiert.

Stuttgart - Dem „Gefällt mir“-Button bei Facebook steht offenbar eine Revolution bevor. Nachdem das soziale Netzwerk vor einigen Jahren auf Wunsch vieler User bereits mehrere Auswahlmöglichkeiten neben dem „Daumen hoch“ eingeführt hat, könnte die Funktion nun gänzlich versteckt werden. Darüber spekuliert Jane Manchun Wong, Expertin für Reverse Engineering.

Wong arbeitet in dem Bereich und hat mit der Facebook-App zu tun. Dabei stieß sie auf das Feature. Gegenüber dem Nachrichtportal Techcrunch bestätigte das Unternehmen um Chef Mark Zuckerberg Pläne in diese Richtung.

Bei der Facebook-Tochter Instagram läuft ein entsprechendes Experiment schon an. In sieben Ländern, darunter Kanada, Australien und Japan, können Nutzer nur noch die Anzahl der Likes zu ihren eigenen Posts sehen. Fremde Veröffentlichungen kann man zwar liken, man erhält jedoch keinen Überblick zu den anderen Reaktionen.

Einen genauen Zeitraum, wann Facebook die Neuheit testen will, ist aber noch nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: