In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es geregnet. Das hinterlässt Spuren. Foto: Andrina Große

Der letzte Festivaltag ist angebrochen. Nach einer regnerischen Nacht haben sich auf dem Campingplatz zahlreiche Pfützen gebildet.

Neuhausen ob Eck - Nach einer regnerischen Nacht, ist der letzte Festivaltag auf dem Southside 2015 angebrochen. Die vergangenen Stunden haben ihre Spuren hinterlassen. Es ist sehr matschig und auf dem Campingplatz haben sich Pfützen gebildet. Die meisten Besucher tragen spätestens jetzt ihre Gummistiefel oder versuchen ihre Turnschuhe mit Mülltüten zu schützen.

Viele Festivalgäste sind von den vergangenen Tagen geschafft. Sie entspannen auf dem Campingplatz und versuchen bis zu den Auftritten ihrer Lieblings-Bands wieder fit zu sein. 

Es herrscht allerdings Aufbruchstimmung: die Besucher packen bereits ihre Sachen zusammen.

Hier geht's zu unserem Southside-Special

Twitter-Meldungen zum Southside-Festival:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: