Zur Beseitigung der Handgranate rückte der Kampfmittelbeseitigungsdienst an. Foto: dpa

Bei einem Spaziergang bei Neuhausen im Enzkreis hat ein Mann eine Handgranate gefunden. Sie sei entsichert und zündfähig gewesen, sagt die Polizei.

Neuhausen - Eine scharfe Handgranate hat ein Spaziergänger auf einem Feld bei Neuhausen im Enzkreis gefunden. Der Mann alarmierte nach seiner Entdeckung am Donnerstag die Polizei, die mit Spezialisten für Kampfmittelbeseitigung anrückte. Die Handgranate sei entsichert gewesen und habe sich in einem zündfähigen Zustand befunden, teilte die Polizei am Freitag in Karlsruhe mit.

Mit Hilfe eines Roboters sei der Zünder entfernt und kontrolliert gesprengt worden. Über Herkunft und Alter des gefährlichen Funds war zunächst nichts bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: