In Facebook fliegen uns in diesen Tagen die Herzen zu. Foto: dpa

Das soziale Netzwerk Facebook überrascht immer wieder mit neuen kleinen Features. Nun lässt es Herzen über den Bildschirm fliegen. Wir erklären, wie das funktioniert.

Stuttgart - Viel ist in den letzten Wochen über den Hass im Netz gesprochen worden. Es scheint ganz so, als wollte Facebook mit seinem neuesten Feature ein Zeichen dagegen setzen.

Seit gestern ist es auf den meisten Seiten und Profilen möglich, mit der Kombination XOXO Herzen über den Bildschirm fliegen zu lassen. „Xoxo“ steht in der Textkommunikation für Umarmungen und Küsse. Werden die vier Buchstaben in einen Kommentar oder Status eingegeben, verfärben sie sich rot. Anschließend erscheinen rote Herzen von rechts und links des Bildschirms. Mit einem Klick kann die Aktion wiederholt werden.

Ein ähnliches Feature veröffentlichte Facebook vor wenigen Wochen anlässlich des zwanzigsten Geburtstages von Harry Potter. Damals erschienen über den Namen der Hogwarts-Häuser Zauberstäbe und versprühten Funken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: