Masken wie diese werden normalerweise nur an Halloween aufgesetzt. Momentan häufen sich die Fälle von Übergriffen, bei denen Täter sich als Clowns verkleiden. Foto: Getty

Ein Täter in einem Clownskostüm hat einen 19-Jährigen in Rostock-Dierkow angegriffen und mit einem Baseballschläger verletzt. Wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte, habe der Unbekannte den Mann bei der Tat am Donnerstagmorgen zudem zu Boden geschubst und bedroht.

Rostock - Ein Täter in einem Clownskostüm hat einen 19-Jährigen in Rostock-Dierkow angegriffen und mit einem Baseballschläger verletzt. Wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte, habe der Unbekannte den Mann bei der Tat am Donnerstagmorgen zudem zu Boden geschubst und bedroht. Auch ein 15-Jähriger wurde am Donnerstagmorgen in Rostock von einem Grusel-Clown bedroht. Der Verkleidete sei mit einem Messer in der Hand auf den Jugendlichen zugelaufen. Daraufhin flüchtete der 15-Jährige unverletzt.

Bereits am Donnerstag war ein ähnlicher Fall aus Mecklenburg-Vorpommern bekannt geworden, bei dem eine 22-Jährige in Greifswald von einem Mann in einem Clownskostüm erschreckt worden war. Ob es einen Zusammenhang gibt, war zunächst unklar. In Gelsenkirchen ist ein Mann von zwei Clowns mit einem Messer angegriffen worden.

Seit einiger Zeit ist von unheimlichen Clowns in den Vereinigten Staaten die Rede. Die Maskierten machen sich einen schlechten Spaß daraus, andere Menschen zu erschrecken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: