Der Wechsel des neuseeländischen Offensivspielers Marco Rojas zum VfB Stuttgart ist unter Dach und Fach. Die Schwaben verpflichteten den 21-Jährigen am Mittwoch. Rojas wechselt ablösefrei von Melbourne Victory zum VfB und erhält einen Vertrag bis 2017. Foto: Pressefoto Baumann

Der Wechsel des Offensivspielers Marco Rojas zum VfB Stuttgart ist unter Dach und Fach. Die Schwaben verpflichteten den 21-Jährigen am Mittwoch. Rojas wechselt ablösefrei von Melbourne Victory zum VfB und erhält einen Vertrag bis 2017.

Stuttgart - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat den neuseeländischen Nationalspieler Marco Rojas verpflichtet und damit den vierten Neuzugang für die kommende Saison perfekt gemacht. „Er ist ein Spieler, der auf den offensiven Außenpositionen gut einsetzbar ist und durch seine Schnelligkeit besticht“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic am Mittwoch laut Vereinsmitteilung über Australiens „Spieler des Jahres“.

Der 21-Jährige kommt ablösefrei von Melbourne Victory und unterschrieb einen Vertrag bis 2017. Nach Angaben des „Daily Telegraph“ aus Sydney muss der VfB aber 180 000 Dollar Ausbildungsentschädigung nach Australien überweisen. „Es wird sicher eine große Herausforderung“, meinte der 1,68 Meter kleine Rojas.

Der VfB hatte zuvor bereits Konstantin Rausch, Sascha Kirschstein und Sercan Sararer verpflichtet. Bei Daniel Schwaab ist ein Transfer anscheinend nur noch Formsache.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: