In den Accounts bei Amazon Prime Video werden Benutzerprofile eingeführt. Foto: pixinoo/Shutterstock.com

Mehr Übersicht und Personalisierung für Serien- und Filmfans: Amazon Prime Video führt ab sofort Profile innerhalb eines Nutzerkontos ein.

Der Streamingdienst Amazon Prime Video führt eine Komfortfunktion ein, die Konkurrenten wie Netflix schon seit geraumer Zeit zu bieten haben: Das Erstellen mehrerer Profile innerhalb eines Kontos wird ermöglicht. Das verspricht vor allem eine deutlich bessere Serien- und Filmübersicht, wenn beispielsweise innerhalb eines Familienhaushalts mehrere Nutzer mit unterschiedlichen Vorlieben Zugang auf ein Konto haben.

Noch kein Kunde? Hier können Sie Amazon Prime Video 30 Tage lang kostenlos testen.

Bis zu sechs Profile

User können künftig bis zu sechs unterschiedliche Benutzerprofile erstellen - ein Hauptprofil und fünf weitere. Jedes Profil zeigt zugeschnitten auf den jeweiligen Nutzer den Fortschritt bei Serien und Filmen, die sich dieser gerade ansieht, eine eigene Watchlist und entsprechende Empfehlungen. Dabei lassen sich auch Profile speziell für Kinder anlegen.

Wann genau Nutzer auf das frische Feature zugreifen können, ist unterschiedlich. Mit der Einführung wurde zwar bereits begonnen, da diese phasenweise erfolgt, steht die Funktion allerdings noch nicht allen Usern in Deutschland und Österreich zur Verfügung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: