Die Kinder vom Kindergarten Seestraße haben den Baubeginn der neuen Einrichtung in der Hälde begleitet. Foto: factum/Granville

Im Neubaugebiet Hälde entsteht für 3,4 Millionen Euro eine Kindertagesstätte. Über dem Kindergarten werden Wohnungen gebaut. Am Freitag ist der Spatenstich gewesen.

Hemmingen - Ein dreigruppiger Kindergarten – eine Krippengruppe und zwei Gruppen für die älteren Kinder – soll im Hemminger Neubaugebiet Hälde entstehen. Am Freitag ist für das Gebäude der Spatenstich gewesen.

Lange hatte der Gemeinderat über den Standort und die Ausgestaltung des Gebäudes diskutiert. Er beschloss letztendlich auch, Wohnungen auf dem Gebäude einzurichten. So soll das Haus sowohl öffentlich wie auch privat genutzt werden. Der Kindergarten, der auf dem 1300 Quadratmeter großen Areal entsteht, hat eine Nutzfläche von 820 Quadratmetern, die Fläche der darüberliegenden Wohnungen ist 316 Quadratmeter groß.

Die Baukosten liegen laut dem Bürgermeister Thomas Schäfer bei 3,4 Millionen Euro. Die Einrichtung von Betreuungsplätzen unter drei Jahren wird vom Bund mit 240 000 Euro gefördert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: