Eine Kindertagesstätte in Waiblingen muss wegen des Coronavirus wieder schließen (Symbolbild). Foto: Lichtgut

Die Kindertagesstätte „Obsthalde“ in Waiblingen wird nun doch komplett geschlossen. Weil zwei Kinder und eine weitere Fachkraft positiv auf das Coronavirus getestet wurden, muss die Einrichtung zu bleiben.

Waiblingen - Die Kindertagesstätte „Obsthalde“ in Waiblingen-Beinstein (Rems-Murr-Kreis) wird vorsorglich komplett geschlossen. Das hat die Waiblinger Stadtverwaltung am späten Montagabend mitgeteilt. Am Freitag war, wie berichtet, zunächst beschlossen worden, lediglich zwei Ü-3-Gruppen in der Einrichtung zu schließen, weil zwei Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.

Nun wurde bekannt, dass am Montag auch zwei Kinder sowie eine Fachkraft aus einer der geschlossenen Gruppen positiv auf das Virus getestet wurden. Daher werden von diesem Dienstag an auch die übrigen vier Gruppen in der Kita geschlossen. Die Eltern seien informiert worden, so eine Mitteilung aus dem Rathaus. Als Ansprechpartner für Eltern stünden die Leitung der Kita Obsthalde sowie die Abteilung Kindertageseinrichtungen der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 0 71 51/50 01 28 00 zur Verfügung.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: