Am Affenberg sind schon wieder die ersten Störche zu sehen. Foto: dpa

Am Bodensee sind bereits die ersten Störche gesichtet worden, die sich über den Winter nach Süden verabschiedet hatten. Nach der Rückkehr kann es zu richtigen Eifersuchtsdramen kommen.

Salem - An den Affenberg in Salem am Bodensee sind bereits die ersten Störche aus ihrem Winterdomizil zurückgekehrt - und auch schon mit dem Nestbau beschäftigt. Dabei könne sich das eine oder andere Eifersuchtsdrama abspielen, sagte Parkleiter Roland Hilgartner am Donnerstag. Denn nicht immer kämen die Paare gleichzeitig zurück - und wenn einer der Vögel sich zu sehr verspäte, suche sich der andere eben einfach einen Neuen.

„Wenn dann der alte Partner doch noch kommt, gibt es richtige Auseinandersetzungen und Streitereien. Die Störche versuchen, mit spannenden Flugmanövern ihren Konkurrenten zu verdrängen“, sagte Hilgartner. In der Regel setze sich dabei der vorherige Partner durch. „Das ist definitiv spannend. Zumal es jetzt schon Paarungen gibt. Wenn dann am Ende vier Eier im Horst liegen, würde mich mal eine Vaterschaftsanalyse interessieren.“ Mit den ersten Eiern rechnet Hilgartner in drei bis vier Wochen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: