Der 60-Jähriger wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen (Symbolbild). Foto: dpa/Marcel Kusch

Am Montagnachmittag ist ein 60-Jähriger Arbeiter in Neidlingen (Kreis Esslingen) von einer Leiter abgerutscht und mehrere Meter tief auf den Boden gestürzt. Er wurde mit Verletzungen noch unklaren Ausmaßes in eine Klinik geflogen.

Neidlingen - Bei Montagearbeiten am Dachspitz ist ein 60-jähriger Arbeiter am Montagmittag von der Leiter abgerutscht und mehrere Meter tief auf den Boden gestürzt. Laut Polizeiangaben war der Mann war gegen 12.50 Uhr mit Arbeiten an einer Lüftungsanlage beschäftigt und rutschte beim Absteigen von der Leiter ab.

Mit Verletzungen noch unklaren Ausmaßes wurde er von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: