Neckartor in Stuttgart Ein neuer Blitzer soll Tempo 40 überwachen

Von yab 

Am Neckartor hat die Stadt einen neuen Blitzer aufgestellt, denn dort gilt ab Freitag ein geringeres Tempolimit. Scharf gestellt wir das Gerät aber erst einige Tage später.

Der Blitzer soll das Tempolimit 40 überwachen.Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Stuttgart - Die Stadt hat am Neckartor einen neuen Blitzer aufgebaut. Er steht stadteinwärts in der Kurve kurz nach der Kreuzung Heilmannstraße. Dort gilt ab Freitag, 31. August, ein Tempolimit von 40 Stundenkilometern.

Der Blitzer soll helfen, dass die Geschwindigkeit eingehalten wird. Scharf gestellt ist er allerdings noch nicht, das soll nach Angaben der Stadt erst am Dienstag, 4. September, passieren.

Schadstoffausstoß soll verringert werden

Das neue Tempolimit erstreckt sich von der Kreuzung Heilmannstraße bis zur Kreuzung Neckarstraße und Willy-Brandt-Straße. Es soll verhindern, dass Autofahrer vor der Kurve zunächst schnell beschleunigen und anschließend wieder abbremsen.

Die Stadt hofft, so den Schadstoffausstoß am Neckartor reduzieren zu können. Das neue Tempolimit gilt zunächst nur bis zum Jahresende. Dann sollen die Ergebnisse des Versuchs analysiert werden.