Eine 24 Jahre alte Frau hat ihre beiden Hunde in Neckartenzlingen in der prallen Sonne im Fahrzeug zurückgelassen. Einer der Vierbeiner starb an einem Hitzeschock. Foto: Bundespolizei/Symbolbild

Eine 24 Jahre alte Frau hat ihre beiden Hunde in Neckartenzlingen in der prallen Sonne im Fahrzeug zurückgelassen. Einer der Vierbeiner starb an einem Hitzeschock.

Neckartenzlingen - Eine 24 Jahre alte Frau hat ihre beiden Hunde in der prallen Sonne im Fahrzeug zurückgelassen, einer der Vierbeiner starb an einem Hitzeschock. Die junge Frau hatte die Tiere am Donnerstag in Neckartenzlingen (Kreis Esslingen) verlassen, um die Tochter eines Bekannten zu einem Badeausflug abholen. Dazu ließ sie ihre beiden Hunde - einen Boxermischling und einen Bull-Mischling - im Fahrzeug zurück. Ihre Rückkehr verzögerte sich, so dass die Vierbeiner mindestens eine halbe Stunde in dem Fahrzeug waren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Hunde erlitten einen Hitzeschock. Der acht Monate alte Bull-Mischling war bei der Rückkehr der Hundehalterin bereits bewusstlos.

Bis zum Eintreffen der Tierrettung kühlten die Frau und ihr Freund die Hunde mit Wasser. Die beiden Vierbeiner wurden mit einem Rettungswagen in eine Tierklinik gebracht. Der Bull-Mischling überlebte den Hitzeschock nicht und starb in der Klinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: